Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Geächtet

Theaterstück
Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis für Theater 2013

Geächtet

Mittwoch, 11.03.2020 | 19.30 Uhr

Ort: Konrad-Adenauer-Platz, 51465  Bergisch Gladbach

Gebäude: Bergischer Loewe

Tickets bestellen!

Dieses Abendessen, das in der schicken Upper-East-Side-Wohnung von Amir und Emily stattfindet, verändert alles…

Der Moslem Amir ist Anwalt, seine Frau Emily eine aufstrebende amerikanische Künstlerin, die sich zur Bildenden Kunst des Islams hingezogen fühlt. Der jüdische Kurator Isaac, der mit seiner afroamerikanischen Frau Jory zum Dinner gekommen ist, will Emilys Bilder in seiner nächsten Ausstellung präsentieren. So scheint der Abend der Malerin zu gehören. Für ganze zwei Minuten. Denn unmittelbar nach Ankunft der Gäste beginnen die Diskussionen um Tradition, Kunst, Glaube und Vorurteile, die nach und nach zu gegenseitigen Anfeindungen werden. Nicht nur die unterschiedlichen Kulturen befeuern den Konfliktherd – Jory und Amir haben auch berufliche Spannungen auszutragen, da
beide in derselben Anwaltskanzlei tätig sind. Doch nun ist Jory befördert worden…

In seinem Debütstück diskutiert Ayad Akhtar anhand aufgeklärter Karrieristen im vermeintlich politisch korrekten Fahrwasser hochaktuelle, brennende Themen der USamerikanischen Gesellschaft zwischen Patriot Act und Integration, alltäglichem Rassismus und Terrorismus.

„Geächtet“ ist ein unverzichtbares Stück Literatur in einer multikulturellen Welt, in der es noch immer an adäquaten Antworten auf die drängenden Fragen mangelt.

Eintritt: 35,00 / 30,00 / 26,50 / 23,00 EUR

zurück